Halbenweg Hohnstein

Hohnstein – Napoleonschanze – Brand – Gautschgrotte

Wanderungen » Wandern in der Sächsischen Schweiz » Hohnstein – Napoleonschanze – Brand – Gautschgrotte

Diese Wanderung führt von Hohnstein zur Brandaussicht, eine der schönsten Aussichten auf die Tafelberge des Elbsandsteingebirges zwischen Reinhardtsdorf-Schöna und dem Luftkurort Rathen. Die Napoleonschanze bietet gute Blicke über Hohnstein und in die Landschaft der Hinteren Sächsischen Schweiz um Sebnitz. Vom Aussichtspunkt Hafersäcke blickt man auf die Felsen um den Tiefen Grund und kann zum Zirkelstein hindurch blicken. Der Halbenweg verläuft oberhalb des Polenztals entlang einer interessanten bizarren Felsenwelt.

Der Wanderweg verläuft im Elbsandsteingebirge ein Stück entlang des Malerweges und des Hohnsteiner Lehrpfades Teil 2

Weg

Start: Parkplatz Eiche in Hohnstein. Der Markierung „Grüner Querstrich“ bergauf folgend wird die Napoleonschanze erreicht. Entsprechend dieser Wegmarkierung geht es weiter hinab zur Brandstraße und auf ihr bis zur Brandaussicht. Über den Aussichtspunkt Hafersäcke nun auf der Brandstraße wieder zurück und an einer Abzweigung nach links dem markierten Wanderweg über den Räumigt- und Halbenweg oberhalb des Polenztals nach Hohnstein folgen (ca. 11 km).

Wanderkarten

Vordere Sächsische Schweiz Stadt Wehlen, Kurort Rathen, Hohnstein, Königsten, Gohrisch, SACHSEN KARTOGRAPHIE GmbH Dresden, Nr. 10

Sächsisch-Böhmische Schweiz, Wander- und Radwanderkarte, Verlag Barthel

Wanderführer

Der Wanderführer: Wandertouren in der vorderen Sächsischen Schweiz

Elbsandsteingebirge (F. Hasse), Rother Wanderführer, Bergverlag Rother

52 kleine & große Eskapaden Oberlausitz und Sächsische Schweiz: Ab nach draußen! (DuMont Eskapaden)

📷 Impressionen

Fotos in unserem Album auf Google Fotos
Aufnahmen: 09/2012, 08/2013, 06/2016


Stand: 27. März 2022


Wanderung weitersagen:

Scroll to Top