Seifersdorfer Tal

Seifersdorfer Tal

Diese kleine Wanderung macht mit dem Naturschutzgebiet des Seifersdorfer Tales bekannt. Das Tal erstreckt sich an der Großen Röder zwischen Liegau-Augustusbad und Grünberg. Zu dem Tal und dem Landschaftsgarten gibt es zahlreiche Informationen einschließlich eines Planes auf der Internetpräsentation des Seifersdorfer Thal e.V..

Es ist immer wieder schön, durch das Tal entlang der Röder zu laufen. Aussichtspunkte, Denkmäler und zahlreiche Informationstafeln laden zum Verweilen ein. 2010 wurde das Tal durch einen Tornado sehr stark geschädigt. Die Wanderwege wurden wieder gut hergerichtet.

Wir schlagen hier einen Rundweg vor, auf dem man an den meisten sehenswerten Punkten vorbei kommt und sich auch von oben einen Ein- und Überblick verschaffen kann.

Weg

Start und Ziel: ausgeschildeter Parkplatz in Seifersdorf. Zunächst geht man die Schönborner Straße abwärts Richtung Marienmühle. Kurz vor der „Quelle der Vergessenheit der Sorgen“ biegt man links auf einen Weg entlang des Hanges ab. Dieser Weg führt über verschiedene Aussichtspunkte hinab in das Tal am Südeingang des Landschaftsgartens. Nun folgt man dem Verlauf der Großen Röder und  überquert ein paar Brücken. Hinter dem Stein „Den Pflegern des Thales“ steigt man zur „Sonnenuntergangsbank“ hoch. Entlang eines Burgwalls und einem Abstecher zu „Hermanns Denkmal“ gelangt man über eine Hainbuchenallee wieder zurück zum Ausgangspunkt (ca. 5 km).

Wanderkarte

Dresdner Heide und Seifersdorfer Tal, SACHSEN KARTOGRAPHIE GmbH Dresden, Nr. 11

Wanderführer

Der Wanderführer. Rund um Dresden Nord: Zwischen Diesbar und Stolpen, Heimatbuchverlag Michael Bellmann

📷 Impressionen

Fotos in unserem Album auf Google Fotos
Aufnahmen: 2002 – 2012

✏️ Ergänzung

Wir sind im Seifersdorfer Tal oft und gern unterwegs. In folgenden Beiträgen sind weitere Fotos und Wegverläufe zu finden:


Stand: 26. Februar 2022


Wanderung weitersagen:

Scroll to Top