Pico de la Nieve

Pico de la Nieve

Wanderungen » Wandern auf La Palma » Pico de la Nieve

Diese Wanderung führt auf den Kraterrand der Caldera de Taburiente und zu dem Aussichtsgipfel Pico de la Nieve (2232 m). Vom Kammweg hat man großartige Aussichten in die Caldera und zur Ostküste La Palmas. Auf der Wanderung kommt man zum Tagoror El Erita, einem Versammlungsplatz der Ureinwohner. Hier kann man Petroglyphen studieren und die herrliche Aussicht auf den Kammverlauf und in die Caldera genießen.

Weg

Ausgangspunkt: Abzweig der Pista de la Nieve an der Höhenstraße von Santa Cruz zum Roque de los Muchachos. Man steigt zunächst rechts der Piste durch einen Pinienwald langsam an, bis man zu einem kleinen Parkplatz kommt. Von hier geht es steil bis zum Kammweg nach oben. An der Einmündung des Wanderweges auf den Kammweg kommt man zu einer Felsformation, die eine wunderbare Aussicht in die Caldera und auf den weiteren Wegverlauf bietet.

Der Pico de la Nieve befindet sich rechts, nur wenige Minuten entfernt. Nach dem Besuch des Aussichtsgipfels geht man zurück und folgt dem Kammverlauf nach Süden bis kurz vor den Pico de la Sabina mit dem Tagoror El Erita.

Für den Rückweg wählen wir wie im Wanderführer empfohlen den ausgeschilderten Hangweg in Richtung Pista Pico de la Nieve. Er kommt u. E. in der Wanderführerbeschreibung etwas schlecht weg. Er ist zwar etwas abschüssig, bietet aber herrliche Ausblicke nach unten Richtung Santa Cruz und die Ostküste. Das letzte Wegstück ist identisch mit dem Aufstiegsweg (ca. 7 km).

Wanderkarten

La Palma, Wanderkarte 1:30.000, WKE 2: GPS-tauglich, Wanderrouten, Radrouten (freytag & berndt Wander-Rad-Freizeitkarten)

KOMPASS Wanderkarte 232 La Palma: 3in1 Wanderkarte 1:50000 mit Aktiv Guide und Stadtplänen. Fahrradfahren (KOMPASS-Wanderkarten, Band 232)

Wanderführer

La Palma (K. u. A. Wolfsperger), Rother Wanderführer, Bergverlag Rother

📷 Impressionen

Fotos in unserem Album auf Google Fotos
Aufnahmen: 08/2006


Stand: 21. Februar 2022


Wanderung weitersagen:

Scroll to Top